Die Darmflora – auch Mikrobiota genannt - ist eine riesige Ansammlung von Billionen verschiedener Bakterien, welche die Darmschleimhaut wie einen dichten «Teppich» überziehen und insgesamt etwa 1 ½ Kilogramm schwer sind! Täglich wird ein Teil davon mit dem Stuhl ausgeschieden. Um immer in ausreichender Anzahl im Verdauungstrakt vorhanden zu sein, müssen sich die Darmbakterien laufend vermehren. Deshalb ernähren sie sich von Ballaststoffen. Dabei werden Gase und kurzkettige Fettsäuren gebildet. Letztere wiederum dienen den Darmzellen als Nahrungsquelle.

Darmbakterien sind wichtig für unser Immunsystem, denn sie bekämpfen schädliche Krankheitserreger. Ausserdem produzieren sie aus den „Abfällen“ lebensnotwendige Vitamine. 

Die Mikrobiota ist ein sehr komplexes Ökosystem aus unzähligen, lebenswichtigen Darmbakterien, die unsere Gesundheit auf vielfältige Weise beeinflussen. Fachleute vermuten, dass die Zusammensetzung der Mikrobiota bei der Entstehung eines Reizdarm-Syndroms eine wichtige Rolle spielt.

mikrobiota fodmap konzept carinebuhmann 350x300
© www.fodmap-konzept.ch